STARTPRAXISBERUFLICHER WERDEGANGFORSCHUNGSARBEITANFAHRT

„Echte Freiheit kann es nur geben, wenn Verstrickungenmit lebenden und verstorbenen Familienmitgliedern gelöst sind!“

Dies ist ein Zitat von Bert Hellinger, der als Theologe, Philosoph und Pädagoge nach langjähriger Missionarstätigkeit in Afrika diese Methode über Jahrzehnte entwickelt hat.

Wer Schwierigkeiten hat, das eigene Potential zu leben, sich am falschen Platz fühlt, sich als nicht dazugehörig oder fremdbestimmt fühlt, wer auf der Suche nach seinen Wurzeln ist, der kann in Konfliktsituationen mit anderen Personen, häufig mit Familienmitgliedern verstrickt sein.

Verschiedene Verstrickungen mit anderen Personen sichtbar zu machen und einer Lösung zuzuführen, ist Aufgabe einer Familienaufstellung; die Dauer der Aufstellung ist je nach Situation variabel und reicht von etwa 10 bis 40 Minuten.

Wie ist das praktische Vorgehen und die Wirkung?

Eine ihre Familie aufstellende Person wählt Stellvertreter für ihre Familienmitglieder aus, also jemanden für seinen Vater, für die Mutter, für die Geschwister usw. und stellt sie stehend in Beziehung zueinander. In Folge beginnt eine erstaunliche Eigendynamik, bei der sich die Stellvertreter wie die wirklichen Mitglieder der aufgestellten Familie fühlen.

Durch Verändern der Plätze, im Sinne einer von allen empfundenen guten Ordnung können Gefühle wie Liebe oder Achtung wieder fließen. Die Last fremder Verantwortung kann von uns fallen, der Schmerz übernommenen Leidens zurückgegeben werden, und manchmal können wir spüren, wie uns die Flügel wachsen, während wir fest auf dem Boden stehen.

Dies bedeutet, dass die verstrickende Bindung mit einschränkenden Emotionen wie Ablehnung oder Enttäuschung und einschränkenden Glaubenssätzen wie „meine Mutter hat mir nicht gegeben, was ich gebraucht hätte“ - ersetzt wird durch eine Beziehung, in der gegenseitiger Respekt und Liebe die tragenden Elemente sind.

Wenn wir zudem unsere Mitmenschen oder Verwandten trotz ihrer offensichtlichen Fehler achten, ehren und lieben, erhöht sich unsere Chance, ein Leben in Freude und Gesundheit genießen zu dürfen!“

Literaturauswahl:

Ulsamer, Bertold: Ohne Wurzeln keine Flügel. Goldmann Verlag. ISBN 978-3442141661

www.hellinger.com

Zurück zur Übersicht


Hadwigstr. 24
78224 Singen (Htwl)
Tel: 07731-87660
Fax: 07731-876631
dr.waldschuetz@web.de

© 2008-2019 Dr. med. Rainer Waldschütz. Alle Rechte vorbehalten. Impressum